Meine Themen

Barrierefreiheit ist wichtig, da sie Teilhabe in allen Bereichen ermöglicht. Ich werde mich für einen Stadtteil einsetzen, der für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich ist – unabhängig von Alter oder körperlicher Beeinträchtigung. Dazu brauchen wir mehr alternative Zugänge und inklusive Einrichtungen im öffentlichen Raum. Aber auch beim Wohnungsbau muss auf ausreichend barrierearme Wohnungen geachtet werden.

Bezahlbarer Wohnraum ist ein zentrales Thema in Hamburg und Harburg. Steigende Haushaltsausgaben verknappen das Budget zusätzlich. Als Mitglied der Bezirksversammlung werde ich mich als Abgeordneter für einen nachhaltigen und sozialen Wohnungsbau einsetzen.
Für Wohnraum, den man sich leisten kann.

Eißendorf besteht nicht nur aus einer Altersgruppe. Wir sind ein Stadtteil der sowohl viele junge Menschen als auch ältere beheimatet. Bislang fehlt es uns jedoch an einem zentralen Begegnungsort. Um das gemeinsame Miteinander zu fördern und Nachbarn zusammen zu bringen, werde ich mich für die Errichtung einer zentralen Begegnungsstätte einsetzen.
Harburg ist ein Ort für jede Generation und alle Nationen.

 

Politik muss selbstkritisch sein, um die Herausforderungen unserer Zeit selbstbewusst zu meistern. Bürgerbeteiligung ist dafür unerlässlich. Bei den aktuellen Demonstrationen wird klar: Die überwältigende Mehrheit bekennt sich zu Rechtsstaat und Demokratie. Diese Werte verteidigen wir gemeinsam und ich werde mich als Dein Abgeordneter in der Bezirksversammlung immer für die Stärkung unserer Demokratie einsetzen.

Ob ins Kino, zum Einkaufen, zur Arbeit oder auf dem Weg zu Freunden. Harburgs Busse und Bahnen sind sozialer Motor und von enormer Wichtigkeit für die Lebensqualität in unserem Stadtteil. Ich werde mich für einen höheren Grad an Anbindung und Taktung einsetzen. Wir brauchen einen Ausbau des ÖPNV und von Radwegen aber so, dass alle mitgenommen werden und wir im Individualverkehr auch mit dem Auto vorankommen.

In den letzten Jahren sind immer mehr Fachhandel und lokale Nahversorger aus unserem Stadtteil verschwunden. Zu einem lebenswerten Stadtteil zählt auch eine lokale Infrastruktur (z.B. Apotheke, Schlachter und Bäcker) im Umkreis des eigenen Zuhauses. Auch die wohnortsnahe Gesundheitsversorgung spielt eine wichtige Rolle. Für den Erhalt möchte ich mich mit Nachdruck einsetzen.

Unser WahlprogrammG

 Hier finden Sie das Wahlprogramm der SPD Harburg.